Freiburg Luftbild
Photo: Pixaby

◄◄ zurück zum Programm

OSM-Daten mit Vektortiles erfolgreich nutzen

Robert Klemm

Zeit: Donnerstag 12. März 09:30 Uhr
Ort: HS Weismannhaus

Das OpenMapTile-Projekt bietet zahlreiche Möglichkeiten für den Umgang mit Vektor- und Rasterdaten.

Das OpenMapTile-Projekt unterstützt JSON-Kartenstile in Webanwendungen, die von der MapBox-GL- oder der Openlayers JavaSkript-Bibliothek unterstützt werden, sowie in nativen mobilen SDKs für iOS und Android. Das OpenMapTiles-Projekt besteht aus verschiedenen Komponenten.

Die Hauptkomponenten sind das Open-Vector-Schema und Tools für das Erzeugen von Vektorkacheln mit OSM-Daten und OpenMap-Stilen.

Der OSM-Karten-Stil kann serverseitig in Raster-Kacheln gerendert werden, um Kompatibilität und Portabilität sicherzustellen. Die Kacheln können in verschiedenen Viewern wie Leaflet, OpenLayers, QGIS oder ArcGIS geöffnet werden.

Dieser Vortrag bietet einen Überblick über den Einsatz und Prozessierung bis zur Einbindung von Vektortiles in einer Webkarte. Weitere Ansätze für das unabhängige Hosting und die Verwendung von Vektorkacheln werden ebenfalls vorgestellt.

Robert Klemm

Ich bin studierter Geoinformatiker und Kartograph und seit 2017 als GIS-Consultant und Entwickler bei der WhereGroup in Berlin tätig.

Ich weise Erfahrung mit PostgreSQL und PostGIS, Imposm, Mapnik, MapServer, GeoServer, QGIS, QGIS Server und Mapbender auf. Weiterhin in Apache, Solr, OpenLayers, MapProxy, OGC Standards, GraphHopper und im Skripting.